Navigation

Weisse
Schokolade

Die süsseste Verführung unter den Schokoladen

Weisse Schokolade ist die süsseste Verführung unter den Schokoladen und wurde 1930 in der Schweiz erfunden. Anders als dunkle oder Milchschokolade wird sie nur aus der Kakaobutter, nicht aber aus dem Kakaopulver hergestellt. Deswegen schmeckt weisse Schokolade besonders cremig und ist genau die richtige Wahl für Geniesser des Süssen.

Weisse-Schokolade-image.jpg

Viele fragen sich, wieso weisse Schokolade weiss ist. Der Grund hierfür ist einfach: Das Kakaopulver, welches in allen anderen Schokoladensorten enthalten ist, sorgt neben dem dezent bitteren Beigeschmack auch dafür, dass die Schokolade farblich nicht heller als hellbraun werden kann. Weil bei weisser Schokolade auf das Kakaopulver verzichtet wird, behält die Schokolade die weisse Farbe bei. Sie ist im Geschmack zwar immer noch schokoladig, erinnert aber mehr an eine Crème und ist wesentlich süsser als alle anderen Schokoladensorten.

Besonders glänzt ein weisses Stück Schokolade in Kombination mit Früchten, die ebenfalls süss im Geschmack sind. Spannende Geschmackskontraste kommen in der Kombination der hellen Schokolade mit sauren Früchten zustande, was auf der Zunge wunderbar harmoniert.

 

Schon probiert?

Welcher Schokoladentyp sind Sie?